Seebad Edderitz und sportaktive Tätigkeiten

Erwähnenswert ist auch wieder unsere Tätigkeit in Edderitz. In diesem Jahr erfolgte die Kombination zweier Maßnahmen. Die Arbeiten am Seebad und unsere sporttechnische und -aktiven Tätigkeiten

Im Seebad galt es mit bereits bekannten Pflegearbeiten in den Themengärten fort zu fahren. Weiterhin sollte der Bestand an Raumelementen, Rankhilfen und der Belag des Barfußpfades gepflegt und ausgebessert werden. Wiederkehrende Aufgaben wie Rasenschnitt, Säuberung der Bankette, Laub harken, Pflegeschnitt an Bäumen, Rosen und Sträuchern waren Inhalt der Maßnahme. Die Überarbeitung und Ergänzung der Infotafeln und Beschriftungen an den Pflanzen und Steinen kam zu den üblichen Aufgaben dazu.

Unterstützung der Sportvereine

Der zweite Teil dieser Maßnahme betraf die Unterstützung der Sportvereine der Stadt Südliches Anhalt. Hierbei waren die Teilnehmer damit betraut, unterstützend bei der Vor- und Nachbereitung von Sportveranstaltungen tätig zu sein und zusätzliche Angebote für Kinder und Jugendliche im Bereich des leistungsorientierten Sporttreibens zu organisieren.

Braunkohletagebaus Edderitz revitalisiert

Am 31.05.2011 beendeten wir die Aktiv zur Rente Maßnahme Revitalisierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Edderitz und Entwicklung eines Aktiv-Landschaftsparks. Am 20.06.2011 konnte mit der Maßnahme Fortführung der Gestaltungsmaßnahmen am Barfußweg im Seebad Edderitz begonnen werden.

10 Teilnehmer waren ein Jahr lang damit beschäftigt, den Barfußweg zu erweitern und Themengärten und Blumenrabatten auf dem gesamten Gelände zu pflegen. Die Bäume, Sträucher und Rosen am Rundweg erhielten einen Pflegeschnitt und wurden bewässert.

Wiederkehrende Arbeiten wie das Aufsammeln von Zivilisationsmüll, Rasenschnitt und Laub harken in den Herbstmonaten gehörten ebenfalls zu den Aufgaben das Fertigen eines Flyers über den Barfußweg.

Revitalisierung geht gut voran

Bei der Revitalisierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Edderitz und Entwicklung eines Aktiv-Landschaftsparks ging es weiterhin gut voran. Der Barbaragarten wurde abgeschlossen und lädt nun mit seinem integrierten Picknicktisch zum Verweilen ein.

Sämtliche Wege im Parkbereich wurden gepflastert. Dabei wurde auf abwechslungsreiche und an die Umgebung angepasste Pflasterarten geachtet (Natursteine, normale Pflastersteine, verschiedener Schotter, …).

Revitalisierung des Braunkohletagebaus Edderitz geht weiter

Im Jahr 2008 konnte bereits die Maßnahme Revitalisierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Edderitz  weitergeführt werden. 2009 ging es weiter. So wurden im Rosengarten  Pflanzquadrate angelegt und Rosen gepflanzt. Das Aufstellen von Rankhilfen für Kletterrosen gehörte ebenfalls zu den Aufgaben.

Das „Kneipp“-Becken erhielt einen neuen Anstrich und bekam eine Umrandung aus Holz. In den Wintermonaten erstellten einige Teilnehmer einen Flyer für den Rosengarten.

 

Revitalisierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Edderitz

Nach fünf monatiger Pause konnte am 1.6.2008 die Maßnahme zur Revitalisierung des ehemaligen Braunkohletagebaus Edderitz und Entwicklung eines Aktiv-Landschaftsparkes begonnen werden. Die Maßnahme wurde mit 30 Teilnehmern für drei Jahre bewilligt.

Ziel dieser groß angelegten Maßnahme war die Realisierung der Themengärten. Da gab es den Barbaragarten, welcher an den Bergbau erinnern sollte, den Rosengarten mit vielen Rosensorten, den Ostseegarten, den Duftgarten mit Kräuterhochbeeten am Barfußpfad und den Tertiärwald.

Bachlauf an der Ritterburg fertiggestellt

Der bereits in Vorgängermaßnahmen angelegte Barfußpfad wurde ausgebessert und erweitert.

Der Bachlauf mit Quellstein an der Ritterburg wurde fertiggestellt. Die Umrandung des Löschwasserteiches wurde mit Steinen befüllt und bepflanzt. Des Weiteren wurde eine Seilscheibe aufgestellt.

Seniorenbetreuung in der Region Köthen

Im Jahr 2007 führten wir in den Ortschaften Edderitz, Groß- und Kleinpaschleben, Zehringen sowie in der
Kirchengemeinde Görzig die Maßnahme „Seniorenbetreuung“ durch. Für die Senioren wurden Angebote unterbreitet, die es in diesem Umfang sonst nicht gegeben hätte.

Neben Beschäftigungsprojekten in der Gemeinschaft wurden auch auf einzelne Bürger zugeschnittene Angebote unterbreitet. So wurden die Senioren bei Spaziergängen begleitet, Gespräche geführt und Hilfestellung bei Behördengängen geleistet.

In Gemeinschaftsprojekten wurden die Senioren zu Bastel-, Spiele- und Gesprächsnachmittagen geladen. Es gab auch größere Höhepunkte wie eine Gemeindefahrt, eine Kulturveranstaltung in Jeßnitz und die „Gala der Volksmusik“.

Umfeldgestaltung im Naherholungszentrum Edderitzer See

Ab dem 1.4.2007 beschäftigten  wir uns mit der Gestaltung und Verschönerung der Anlagen rund um den Edderitzer See. 24 Teilnehmer waren intensiv damit beschäftigt, die Betriebsabläufe während der Badesaison zu unterstützen. Im Jahr 2006 erfolgte im Auftrag der Kommune, durch Fremdfirmen der Bau einer festen Sanitäreinrichtung und des gastronomischen Bereiches.

Mit der Gestaltung des Barbaragartens sollte an den Braunkohlebergbau in Edderitz erinnert werden. Auch in diesem Jahr waren immer wiederkehrenden Arbeiten wie Bewässern der Anpflanzungen, Entfernen von Unkraut und das Aufsammeln von Zivilisationsmüll Leistungsinhalt der Maßnahme.

Seebad Edderitz

Mit der Bewilligung der Maßnahme „Verbesserung der touristischen Infrastruktur des Seebades Edderitz“ mit 8 Teilnehmern ab 20.03.2006 konnten wir den Seebadbetrieb unterstützen und den Besuchern ein angenehmes sauberes Umfeld präsentieren.

Das Kassenhäuschen wurde ansprechend hergerichtet und bereits vorhandene Pflanzungen gepflegt.

Da diese Maßnahme, wie bereits erwähnt, überwiegend der Absicherung des Seebadbetriebes galt, wurde am 15.04.2006 eine weitere Maßnahme begonnen die sich hauptsächlich mit der Umfeldgestaltung des Edderitzer See befasste.

Mit zwölf Teilnehmern wurde die Schaffung eines Löschwasserteiches realisiert sowie die Fertigstellung der „Ritterburg“. Die Errichtung eines Geologischen Lehrpfades war sprichwörtlich ein Meilenstein in der Geschichte des Seebads.

Renaturierung der Bahntrasse Edderitz-Gröbzig

Vom 12.09.2005 bis 11.03.2006 wurde die alte Bahntrasse von Gröbzig nach Edderitz 6 unserer Teilnehmer renaturiert.  Die Pflanzung und nachträgliche Pflege von ca.3.000 Bäumen und Sträuchern war Hauptbestandteil der Maßnahme. Die Pflanzung erfolgte nach festgelegtem Pflanzplan. Ein Wildverbiss zum Schutz der Neupflanzungen sowie eine Benjeshecke aus Totholz als natürlicher Schutz der Anpflanzungen wurden eingebaut.

Insgesamt wurden die geplanten 600 Stieleichen, 100 Stück Feldahorn, 200 Stück Eschen und 100 Stück Roterlen eingesetzt. Die Strauchreiche links und rechts der Bahntrasse wurde mit ca. 2000 mittelhohen Sträuchern bepflanzt.

Verbesserung der touristischen Infrastruktur des Seebades Edderitz

Zu den ersten Leistungen zählte die Erneuerung der beiden Pfeiler der ehemaligen Werkszufahrt der alten Zuckerfabrik.

Die Teilnehmer unterstützten den Verein bei der Absicherung des Seebadbetriebes durch Ordnertätigkeiten bei der Sicherung der Öffnungszeiten und auf den Parkplätzen.

Von den Teilnehmern wurde u.a. ein Grillplatz am Fußballplatz hergestellt, Umkleidekabinen aufgestellt und farblich neu gestaltet, ein Beach-Volleyballplatz angelegt und die Weiterführung des Trimm-Dich-Pfades mit Stationen wie zum Bsp. den Bereich Liegestütze, Balancieren und Seitensprung vorgenommen.

Datenschutz
Wir, VHS-BILDUNGSWERK GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, VHS-BILDUNGSWERK GmbH (Firmensitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.